Christmas Comic Shopping List #17: Alias

10 Dez

Es war einmal ein Autor, der wollte die Geschichte einer Superheldin erzählen, die ihren “Job” an den Nagel hängt und nun als Privatdetektivin arbeitet. Eigentlich sollte Jessica Drew, alias Spider-Woman, die Hauptdarstellerin werden. Es kam anders und so wurde Jessica Jones geboren. Jessica ist berühmt, allerdings nicht für ihre Heldentaten, sonder dafür, dass sie mehr oder minder öffentlich ihren “Dienst” als Heldin quittierte. Wirklich glücklich scheint sie damit auch nicht zu sein, denn Jessica raucht wie ein Schlot und trink als gäbe es keinen Morgen. Ihre Beziehungen sind auch ziemlich kompliziert – und damit ist nicht nur ihr Liebesleben gemeint.

Trotzdem sollte man Jessica nicht unterschätzen. Sie mag sich zwar meist ziemlich fertig und oft alleine fühlen, aber sie hat immer noch Freunde unter den Helden dieser Welt. Aber auch selbst kann Jessica sehr gut für sich sorgen. Nicht nur ist sie immer noch mit Superkräften gesegnet, sie ist auch noch ziemlich clever -und ein anständiger Mensch. Was ihr weit mehr Probleme bereitet, als alles andere.

Zudem bietet “Alias” auch Fälle, wie sie den besten Detektiven zur Ehre gereichen würde. Neben einem guten Krimi und einer wirklich coolen Heldin hat “Alias” aber noch etwas anderes, was diesen Comic besonders macht: Er zeigt die Welt des Marvel-Universum aus dem Blick von jemanden, der am Rand steht, fast außerhalb, und von dort das Geschehen beobachtet. Natürlich kommen große Namen wie Spider-Man, Daredevil oder Captain America in diesem Comic vor – aber eben nur am Rande. Denn Jessica hat vor allem mir normalen Menschen zu tun.

Mit “Alias” ist Brian Michael Bendis eine der besten Marvel Serien gelungen, die man derzeit lesen kann. Zusammengefasst in zwei Bänden, hat man im ersten Teil die etwas komplexeren Fälle, während man im zweiten Band mehr über Jessicas Vergangenheit erfährt. Weswegen man unbedingt beide Bände zusammen kaufen und lesen sollte. Lohnen tut es sich auf jeden Fall – auch ohne Kenntnisse des Marvel-Universums.

About these ads

Eine Antwort to “Christmas Comic Shopping List #17: Alias”

Trackbacks/Pingbacks

  1. aka Jessica Jones oder Die Hoffnung stirbt zuletzt « Ein Comic Leben - 21. Januar 2013

    [...] Jessica Jones ist toll. Wahrscheinlich eine der coolsten Frauen, die Marvel so zu bieten hat. Und wenn schon keine Kandidatin für die große Leinwand, dann doch zumindest ideal für eine Fernsehserie. Dachte man. Aber trotz einer Planung und einer starken Frau als Kopf des Projekts wollte nicht wirklich was daraus werden (gut, auch nicht wirklich was aus den anderen TV Plänen – bis man SHIELD aus dem Hut zauberte). [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 673 Followern an

%d Bloggern gefällt das: