Von Sherlock Holmes zu 50 Shades of Grey – eine kurze Geschichte der Fanfiction

2 Aug

Ich geb es zu: ich lese gerne Fanfiction. Wenn sie gut geschrieben ist. Warum? Nun, das “was wäre wenn” hat seinen Reiz, ebenso Szenerien, die garantiert nie auftauchen würden (Sherlock Holmes und Zombies). Hier ein wirklich amüsantes Video, dass sich mit der Entstehung und Entwicklung von Fanfiction beschäftigt und die berechtigte Frage stellt, ob nach “50 Shades of Grey” mehr Fanfiction den Sprung in die Bestsellerlisten schaffen (vielleicht dann sogar gut geschrieben)? Aber seht selbst:

About these ads

3 Antworten to “Von Sherlock Holmes zu 50 Shades of Grey – eine kurze Geschichte der Fanfiction”

  1. Tiberius Tarante 2. August 2012 at 19:53 #

    Es kommt selten vor, aber ich muss hier mal klugscheissern: Sherlock Holmes und Zombies gibts es bereits…schau mal hier http://www.mycomics.de/digital/western/victorian-undead-sherlock-holmes-vs-zombies.html

    • eincomicleben 2. August 2012 at 20:24 #

      Stimmt, davon habe ich gehört! Das fällt jetzt auch unter “Fanfiction” oder? ;-P
      Ich persönlich hätte ja lieber Sherlock (also den von der BBC) mit Zombies – aber das ist halt Geschmackssache.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 671 Followern an

%d Bloggern gefällt das: