Comicreview: Revival – A rural noir by Tim Seeley + Mike Norton

8 Aug

Im ländlichen Wisconsin ist das Unmögliche geschehen – die Toten leben! Ausnahmezustand, Straßensperre, Seuchenschutz – wir kennen das aus jeder guten Zombiestory. Natürlich die Polizei ziemlich überfordert, neben den ganzen Sonderaufgaben noch Recht und Ordnung innerhalb des Sperrgebiets aufrechtzuerhalten. Weswegen der Sheriff des Gebiets Officer Dana Cypress beauftragt, eine Sondereinheit zu leiten, die sich mit Fällen beschäftigen soll, in denen “Revivers” – also die Wiederauferstandenen – eine Rolle spielen. Es ist nicht die Promotion, die sich Dana erhofft hat – aber auch wenn sie ihre Differenzen hatten, so vertraut der Sheriff doch Dana. Blut ist schließlich dicker als Wasser.

Die “Revivers” waren bisher nicht besonders auffällig, doch Danks erster Fall, in dem es um ein vergiftetes Pferd geht, soll zeigen, dass es nicht einfach werden wird, mit den Toten zu leben.

Eine Zombiegeschichte von Tim Seeley? Nachdem mir Hack/Slash schon ziemlich gut gefallen hat, war das schon Grund genug, um mal in Revival reinzuschnuppern. Tatsächlich ist es aber eine ziemlich originelle “Zombie”Geschichte. Hier schleppen sich keine halbverwesten Leichen über die Straßen auf der Suche nach Gehirnen (der dem ganzen Rest der noch lebenden Menschen) – hier sind sie die lebenden Toten mehr oder minder normale Menschen. Danks erster “Reviver” ist nach ihren Aussagen eine Kassiererin am Supermarkt gewesen. Dass das alles trotzdem noch ganz schlimm enden könnte, zeigt das Ende des ersten Comics, der Fragen nach der Natur der “Reviers” aufkommen lässt.

Dann wäre da auch noch die seltsame Gestalt, die Danas Sohn im Wald sieht. Ein Alien? Ein Geist? Eine Mutation? Alles scheint zu diesem Zeitpunkt möglich.

Die Zeichnungen sind relativ Lebensecht und in kühlen Farben gehalten, was  die Stimmung einer ländlichen Schneelandschaft in den USA gut einfängt. Lebensecht wirken auch die Personen, allen voran Dana und ihre Schwester. Besondern sympathisch ist Dana, die in einem Genre, in denen sonst eher “Supermodels” rumlaufen, sich zuerst über ihren zu dicken Hintern beschwert, dann aber doch einen Donut isst.

“Revival” verspricht ein wirklich interessanter Comic mit starken Charakteren zu werden, der sich auf interessante Weise von der üblichen Zombie-Apokalypse absetzt.

Eine Leseprobe gibt es hier.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 671 Followern an

%d Bloggern gefällt das: