Archiv | 15:37

Marvel erobert das Fernsehen – vier Serien geplant

24 Jul

 

Vor einger Zeit gab es das Gerücht, dass die sehr beliebte Agentenserie „Alias“ neu aufgelegt werden sollte. Keine Fortsetzung, sondern ein Remake. Konnte das sein? Bei einer Serie, die gerade erst beendet wurde? Dann hörte man, dass Marvel seine Comic-Heldin Jessica Jones ins Fernsehen bringen will. Ihre Comic-Serie hieß: Alias. Das waren dann auch die Gerüchte um das Remake. Aber um nicht noch mehr Verwirrung zu stiften wird die Fernsehserie „AKA Jessica Jones“ heißen. Die Serie ist noch in der Entwicklung, aber bekannt wurde, dass auch Luke Cage (Jessicas Freund) und Ms. Marvel Carol Danvers (Jessicas beste Freundin) mitspielen werden. Weiterlesen

Ausgezeichnete Comics gefällig? The 2011 Eisner Awards

24 Jul

Die Eisner Awards sind so etwas wie die Oscars der Comic Industrie, die im Rahmen der San Diego Comic Con verliehen werden. Hier die Liste mit den Gewinnertiteln dieses Jahres und allen ausgezeichneten Künstlern, die vielleicht Lust macht, den einen oder anderen Comic auszuprobieren.

Best Graphic Album (New): Return of the Dapper Men, by Jim McCann and Janet Lee (Archaia)

Wilson, by Daniel Clowes (Drawn & Quarterly)

Best Graphic Album—Reprint: Wednesday Comics, edited by Mark Chiarello (DC)

Best New Series: American Vampire, by Scott Snyder, Stephen King, and Rafael Albuquerque (Vertigo/DC) Snyder beweist sich als genialer Autor, egal ob bei seiner eigenen Serie, oder bei DC als Batman-Autor in Detective Comics.

Best Single Issue (or One-Shot): Hellboy: Double Feature of Evil, by Mike Mignola and Richard Corben (Dark Horse)

Best Continuing Series: Chew, by John Layman and Rob Guillory (Image)

Best Anthology: Mouse Guard: Legends of the Guard, edited by Paul Morrissey and David Petersen (Archaia)

Best Short Story: „Post Mortem,“ by Greg Rucka and Michael Lark, in I Am an Avenger #2 (Marvel)

Best Publication for Kids: Tiny Titans, by Art Baltazar and Franco (DC)

Best Publication for Teens: Smile, by Raina Telgemeier (Scholastic Graphix)

Best Limited Series: Daytripper, by Fábio Moon and Gabriel Bá (Vertigo/DC) Weiterlesen

Green Lantern: Emerald Knights – eine Kritik

24 Jul

Regisseur(e): Chris Berkeley, Lauren Montgomery, Jay Oliva
Starring: Nathan Fillion, Elisabeth Moss, Jason Isaacs, Kelly Hu, Roddy Piper, Arnold Vosloo
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 1.0), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Französisch, Niederländisch
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Warner Home Video – DVD
Erscheinungstermin: 29. Juli 2011
Produktionsjahr: 2011
Spieldauer: 84 Minuten

Beschreibung: Das Green Lantern Corps steht vor dem Kampf gegen Krona, der den Heimatplaneten der Wächter des Universums bedroht. Um der unerfahrenen Arisia Mut zu machen, erzählt ihr der Veteran Hal Jordan von den Abenteuern legendärer Mitglieder des Corps. Arisia erfährt, wie Avra die Macht der Ringe entdeckte und das Green Lantern Corps gegründet wurde, von den Anfängen des Ausbilders Kilowog, von den unschönen Entdeckungen Lairas bei der Rückkehr auf ihren Heimatplaneten, von der Suche des Kriegers Bolphunga nach dem legendären Lantern Mogo und von den Abenteuern des Abin Sur.

Empfehlung: nur für Green Lantern Fans geeignet

Weiterlesen

Andrew Garfield ist Spider-Man

24 Jul

Man kann es wohl nicht anders ausdrücken. Die Liebeserklärung von Andrew Garfield an den Charakter, den er nächstes Jahr in „The Amazing Spider-Man“ spielen wird – aufgenommen bei der San Diego Comic Con.

%d Bloggern gefällt das: