Happy Birthday, Darwyn Cooke!

16 Nov

Heute hat Comic-Autor und Zeichner Dawyn Cook Geburtstag! Zeit also auch ein paar seine Comics hier in den Mittelpunkt zu stellen und euch zu ermutigen, diese zu lesen oder zu kaufen. Den Anfang macht natürlich das vielfach ausgezeichnete „New Frontier„. Die „Graphic Novel“ wurde von DC 2006 auch als Zeichentrickfilm herausgebracht, dessen Trailer zwar nicht so ganz gelungen ist, dafür ist der Film wirklich sehenswert (und wächst mir bei jedem sehen mehr ans Herz).

Neben der Justice League gab es auch viel LOb für die Cawoman Serie, an der Dawyn beteiligt war. 2012 wird DC diese scheinbar neu auflegen. Ein Grund, sich nochmals mit Selina und Gotham zu beschäftigen allemal. Und ja, das war die Serie, in der Selina ihr neues Kostüm bekam (damals wurde der Reißverschluss allerdings noch richtig benutzt) und schwanger wurde (das Kind ist während des Reboots bestimmt auch verschwunden).

Dawyn war auch zeitweise für einen anderen Helden verantwortlich, der ebenso wie Catwoman einen Kinofilm bekam – aber aber nicht zu den großen Hits der Superheldenfilme zählt: The Spirit. An der Besetzung konnte es damals wohl nicht liegen, denn da tummelten sich viele bekannte Stars rum, die wissen wie man in eine Rolle schlüpft. Und dem Comic sollte man auch nicht die Schuld geben (siehe Wonder Woman).

Zum Schluss noch eine Buchadaption: Richard Starks Parker.

Die Rache des Betrogenen Darwyn Cookes lässt einen der berühmtesten Kriminalromane aller Zeiten neu aufleben – als faszinierendes, lakonisches Meisterwerk der Zeichenkunst. Parker ist wütend, und er kennt nur ein Ziel, einen Impuls: Rache. Er ist hintergangen worden von seinen Partnern, seine Freundin hat ihn seinen Feinden ausgeliefert. Er sollte sterben, es war der sichere Tod, doch Parker hat überlebt, und jetzt kehrt er zurück nach New York, um sich zu holen, was ihm zusteht – von denen, die ihn betrogen haben, von der Frau, die er liebte, von den Bossen der Mafia-Kartelle. Als Donald Westlake alias Richard Stark 1962 den Profigangster Parker erfand, schuf er eine der prägendsten Figuren der Krimigeschichte – geradlinig, hart, völlig frei. Darwyn Cookes Graphic Novel greift die schroffe Erzählweise des Romans auf und zeichnet in kontrastreichen, kraftvollen Bildern eine ikonische, faszinierende Figur, die jenseits aller psychologischen Konventionen allein von einem Antrieb bestimmt ist.

Das ist wirklich nur eine kleine Auswahl, aber vielleicht nutzt ihr sie, um die Werke von Dawyn Cooke selber zu durchstöbern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: