Guter Comic, schlechter Comic – zwei Kurzrezensionen

19 Nov

Guter Comic:

Rachel Rising von Terry Moore ist anders. Rachel Rising ist seltsam, verstörend und gut! Unbedingt lesen!

Worum es geht?

Rachel gräbt sich in einem Wald aus der Erde, kann sich nicht erinnern, was in der letzten Nacht passiert ist und begreift erst langsam, dass ihr nicht nur ein paar Stunden, sondern mehrere Tage fehlen. Dazu erkennt weder ihre eigene Katze noch die Mutter eines Kumpels sie wieder…

Ganz in schwarz-weiß gehalten und relativ unbehandelten Papier (für einen Comic) hat man an eingien Stellen das Bedürfnis, den Comic auszumalen. Wenn man die Rückseite betrachtet, die eine Seite aus dem Comic in voller Farbenpracht zeigt, kein Wunder. Aber das ist die einzige, minimale Kritik. Die Farblosigkeit passt zu der Geschichte, lässt sie noch etwas unheimlicher und mysteriöser wirken.

 

Schlechter Comic:

Es gibt Serien, da fragt man sich warum man dafür eigentlich noch Geld ausgibt. Juruassic Park: Dangerous Games gehört dazu. Das ganze liest sich wie mäßige Fanfiction und ist oft genug auch so gezeichnet.

Worum geht es?

CIA-Agent soll Drogenkartell ausspionieren, wird aber enttarnt und soll vom Killer des Kartells nun auf der Isla Nubla nun gejagt werden. Dazu kommt noch eine auf der Insel zurückgebliebene Wissenschaftlerin, die wahrscheinlich nicht mehr alle Tassen im Schrank hat.

Was hier am auffälligsten ist, ist der Mangastil, in dem der Comic gezeichnet ist. Auch konzentriert sich der Comic etwas zu sehr auf seinen Agenten, der leider völlig farblos und uninteressant ist und vernachlässigt die Dinos dafür. Was der Handlung nicht gut tut.

Es gibt bessere Comics, in denen Dinos Menschen fressen. Selbst die ganze alten Comics zum ersten Jurassic Park sind Meilen weit besser. Man kann sein Geld also besser ausgeben. Für Rachel Rising zum Beispiel!

Advertisements

2 Antworten to “Guter Comic, schlechter Comic – zwei Kurzrezensionen”

  1. Ti_Leo 25. November 2011 um 21:03 #

    Terry Moore ist einer meiner absoluten Lieblinge. „Echo“ kann ich sehr empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: