Positive Heldin bei DC – ein Beitrag zum Welt-Aids-Tag

2 Dez

Auch wenn ich damit etwas spät dran bin, will ich doch auf den wirklich interessanten Artikel von Elizabeth Pfeiffer bei DC Women Kicking Ass hinweisen, der sich mit dem Thema Aids in Comics beschäftigt – und eine Heldin hervorhebt, die leider (und völlig zu Unrecht) im „Limbo Land“ verschwunden ist – Mia Dearden.

Mia war der Sidekick von Green Arrow, hatte wie so viele Mädchen im Comic eine grauenvolle Kindheit und als „krönenden Abschluss“ des Dramas Aids. Trotzdem war Mia ein witziger, sympathischer Charakter – nicht deprimiert oder leidend, sondern voll des Lebens. Ein gutes Symbol (und jemand, der Green Arrow wirklich symphatisch machte). So fehlt Mia in vieler Hinsicht im New 52.

Die Geschichte ihrer Entstehung und wie DC vorher das Thema Aids behandelte, ist auf jeden Fall lesenswert – an jedem Tag im Jahr.

Der Artikel ist hier zu finden: http://dcwomenkickingass.tumblr.com/post/13598037257/aidsday

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: