Christmas Comic Shopping List #27: Morning Glories

20 Dez

Morning Glory Academy existiert seit 14 Jahren haben es über 70 ihrer Studenten auf Ivy-Leauge Collages geschafft, viele bekamen hochdotierte Stipendien und Preise. Wie viele Schüler in der Zeit den Tod fanden bleibt ungezählt – aber es dürften einige sein, wie die sechs Neuankömmlinge schnell feststellen werden.Casey, Zoe, Jade, Jun, Hunter und Ike kommen alle aus ganz unterschiedlichen Familien und Gegenen der Welt – sie haben eigentlich nur ihren Geburtstag gemeinsam. Doch schon die ersten Stunden in der Morning Glory Academy sollen die sechs Schüler auf unheilvolle Weise zusammenschweißen.

Morning Glories von Autor Nick Spencer wurde oft als „Lost“ auf einem Internat beschrieben. Tatsächlich ist viel dran an dem Vergleich. Morning Glories bietet viele Fragen die dann wieder mit noch mehr Fragen beantwortet werden. Trotzdem kann man den Comic kaum aus der Hand legen. Vielleicht noch nicht mal so sehr, weil man eine Antwort erwartet, sondern weil man viel eher wissen will, die Casey und die anderen sich in ihrem Kampf gegen die Schule schlagen werden. Dass die Schule und der Comic wenig zimperlich sind, merkt man gleich zu beginn, als der Fluchtversuch von zwei Studenten der Akademie gezeigt wird, der ziemlich blutig endet.

So erzeugt Spencer neben all den Rätseln auch einen leichten Grusel, der an einigen Stellen schon fast in Grauen umschlagen kann.

Hinzu kommen die Zeichnungen von Joe Eisma, die es schaffen all die Teenager in diesem Comic auch wirklich wie normale Kinder aussehen zu lassen. Lediglich Jun wirkt an einigen Stellen etwas austauschbar. Alle anderen haben alle ihren eigenen Stil, der auch zu der Persönlichkeit passt, die der Autor ihnen gegen hat.

Morning Glories ist eine etwas andere Serie. Als würde „Lost“ auf den „Breakfast Club“ treffen und jemand alle noch mit etwas Steven King würzen. Ob diese Serie am Ende Sinn macht und alle Fragen beantworten kann, die sie stellt bleibt ein großes Rätsel. Ein guter Comic ist bis dahin aber schon mal herausgekommen.

2 Antworten to “Christmas Comic Shopping List #27: Morning Glories”

  1. thies 20. Dezember 2011 um 23:29 #

    Die gesamte „Shopping List“ gefällt mir bisher sehr gut. Einiges hatte ich schon und „Morning Glories“ und „Black Mirror“ habe ich gerade bestellt. Weiter so mit guten Einkaufstipps! 🙂

    • eincomicleben 21. Dezember 2011 um 02:30 #

      Danke! Es freut mich, wenn die Liste helfen kann, ein paar neue Comics zu entdecken. Ich hoffe, dir gefallen die beiden so gut wie mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: