Christmas Comic Shopping List #29: Cover Run

22 Dez

Comics haben ja generell eher einen schlechten Ruf, wenn sie sich nicht gerade mit dem Titel „Graphic Novel“ schmücken dürfen. Dass man wirklich gute Geschichten auch in Comics findet, wollen viele nicht glauben. Dass Comics gar Kunst sein könnten, noch weniger. Deswegen scheint ein Buch, dass sich mit den Covern eines Comic-Zeichners beschäftigt für viele überraschend. Für alle, die Comics mögen und da einige Lieblingskünstler gefunden haben eher nicht.

Adam Hughs ist ein sehr bekannter und beliebter Zeichner, der bei Dc für viele bekannte Cover verantwortlich ist. Sein Buch „Cover Run“ stellt diese vor und gibt dazu noch etwas Einblick in seine Arbeitsweise. Dabei konzentriert sich das Buch vor allem auf seine bekanntesten „Kundinnen“, nämlich Wonder Woman und Catwoman (die auch das Cover zieren darf).

Interessant sind dabei nicht nur die Cover, die auch etwas über die Entstehung von Adams Stil verraten, sonder auch die Skizzen, die etwas von der Arbeitsweise des Zeichners verraten.

Wer Adams Stil mag, sollte bei diesem Band zugreifen. Es ist ein schöner Spaziergang durch DCs altes Universum mit den Zeichnungen von Adam Hughes – und zeigt, dass auch Comiccover Kunst sein können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: