Archiv | 21:25

Zeichner wechsle dich – DC tauscht Künstler bei Animal Man, Birds of Prey, Resurrection Man und Suicide Squad aus

9 Feb

Jesus Saiz wird Birds of Prey verlassen und demnächst bei Ressurection Man einsteigen (und dessen Künstler Ferndando Dagnino wandert weiter zur Suicide Squad). Birds of Prey wird dafür von Animal Man Zeichner Travel Forman übernommen. DC hat deswegen sogar schon eine Skizze von Forman mit den Damen veröffentlicht (siehe unten). Bleibt der Ordnung halber nur noch zu sagen, wer jett Animal Man zeichnen wird. Die Ehre fällt Steve Pugh zu, der schon die erste Serie mit dem Helden in den 90ern gezeichnet hat.

Wer genauer wissen möchte, warum Forman Animal Man verlässt, kann hier etwas mehr über die Hintergründe des Künstlers erfahren. In diesem Fall waren es wohl wirklich rein private Gründe, die diesen Weggang begründen. Bleibt nur zu hoffen, dass DC ein gutes Händchenbei der Auswahl der Künstler hatte und dass der Verlag jetzt erst mal fertig ist mit diesem ständigen „Stühle rücken“ bei ihren neuen Comics. Weiterlesen

Nie wieder Donuts! Bryan Q. Miller schreibt Smallville Season 11!

9 Feb

Fast schien es, als hätte DC ihren ehemaligen Batgirl-Autor Bryan Q. Miller vergessen und verdammt, ewig über Donuts bloggen zu müssen – doch nun haben sich die Gerüchte, die schon länger im Netz kursieren – nämlich dass Bryan an einer Fortsetzung von Smallville schriebt – bestätigt. Wie DC heute bestätigt hat, wir Smallville in Comic-Form eine neeu Season bekommen. Und tritt dabei in eine Reihe mit Buffy, die schon in ihrer zweiten Comic-Season (und regulären Season 9) ist. Das besondere an diesem Projekt? Smallville wird eine digitale Serie, die wöchentlich erscheinen wird (und sich damit in etwa an den Rhymus einer Fernsehserie halten dürfte). Weiterlesen

SUPER! James Gunn im Grober Unfug

9 Feb

Beim wirklich hörenswerten „Yay! Comics“ Podcast konnte man den Groben Unfug nur akustisch erkunden. James Gunn verschafft da Abhilfe. In den Extras auf DVD und BluRay zum James „subversivsten und nihilistischsten Superheldenfilm aller Zeiten“ (auch „Super!“ genannt), sieht man (zumindest in der deutschen Version), wie James durch den Groben Unfug spaziert und einige Comics präsentiert. Hier also: James und der Grobe Unfug:

via http://groberunfug-comics.blogspot.com/2012/01/super-james-gunn-grober-unfug-nun-auf.html

%d Bloggern gefällt das: