Ich bräuchte da mal eure HILFE!

12 Feb

Na gut, ich brauche sie nur indirekt – hoffe aber, ihr lest das hier jetzt alle aufmerksam mitlest. Ich bekamt gestern Post von einer Leserin,  Studentin an der HTW Berlin,  die im kommenden Semester ihre Bachelorarbeiet schreiben will. Thema? Superheldenkostüme. Nicht, dass Abschlussarbeiten nicht eh furchtbar sein können und man in dieser Zeit jede Unterstützung vedient. Aber eine Arbeit über Comics? Noch dazu Superhelden-Comics? Da müssen wir alle helfen. Ich lasse jetzt also Janet zu Wort kommen:

Hallo liebe Leserinnen und Leser, heute seid ihr gefragt, denn es geht um eure Meinung. Ich mache für meine Bachlorarbeit eine Kollektion basierend auf den Kostümen von Marvel- und DC-Comiccharakteren.

Jetzt würde ich gern von euch wissen:

  1. Was sagen die Kostüme von Superhelden und Bösewichten überhaupt für euch aus?
  2. Stehen die Kostüme für ein bestimmtes Statement, gibt es einen Zusammenhang zwischen der Stärke bzw. den Fähigkeiten eines Charakters und seiner Uniform?
  3. Wären Superhelden ohne ihre „Anzüge“ nur normale Menschen?
  4. Würdet ihr ein Kostüm tragen, wenn ihr Superhelden oder Superschurken wärt? Was denkt ihr darüber?

Ich freue mich auf eure Antworten und Kommentare. LG Janet

Ich gehe dann mal mit gutem Beispiel voran:

1) Die Kostüme gehören zur Marke der Superhelden. Es gibt schon einen guten Grund, warum die erfolgreichsten Superhelden mehr oder minder immer noch mit dem gleichen Kostüm rumlaufen – und man umgekehrt gerne auch die Kostüme ändert, wenn eine Superheldenserie nicht so läuft (Wonder Woman)

2) Natürlich haben die Kostüme viel mit der „Persönlichkeit“ der Helden und ihrer Kräfte zu tun – sie werden ja zusammen entwickelt. Batman würde nur mit Jeans und Lederjacke bekleidet wohl nicht seinen Namen tragen. Gerade bei „normalen“ Menschen, die keine Superkräfte haben, unterstützt das Kostüm ihre Fähigkeiten oder gibt sie ihnen erst. Bei den Bösewichten gibt es diesen „Trend“ sicher auch – aber hier finde ich es nicht ganz so „schlimm“, wenn sie in normaler Straßenkleideung daher kommen – auch Menschen können Monster sein.

3) Nein. Es ist meist ein Talent oder eine Fähigkeit, die den Helden macht.Stephanie Brown war und ist eine Helden, egal ob mit (wechselndem Kostüm) oder ganz ohne. Bruce Wayne wäre immer noch ein guter Detektive ohne Kostüm und Superman immer noch „Super“ – das Kostüm hilft meistens nur, ihre Identität zu schützen. Andererseits – Buffy ist eine Superheldin ohne Kostüm und Maske. Es geht also auch ganz ohne.

4) Das kommt wohl darauf an, was man für Kräfte hätte und wie man sie einsetzen könnte. Buffy oder die X-Men brauchen ja nicht wirklich ihre Kostüme. Und mit auffälligem Kostüm durch die Stadt zu laufen könnte die meiste Zeit über eher behindern. Aber Maske/Brille/Perrücke, um die Identität zu schützen? Ja, das könnte ich mir schon eher vorstellen.

So, hier meine Antworten. Ich hoffe, ihr diskutiert auch fleißig mit. Wer nicht sich nicht über die Kommentarfunktion beteiligen will, der kann mir auch eine Mail schreiben und ich leite die dann weiter: jeanfischer31  [at] googlemail dot com

4 Antworten to “Ich bräuchte da mal eure HILFE!”

  1. mueli77 12. Februar 2012 um 16:30 #

    1. Kostüme sind wichtig um einen gewissen Wiedererkennungswert zu haben. Nicht nur aus dem Blickwinkel der Comicmacher, sondern auch dahingehend das sowohl Helden und Schurken sich ja einen Namen machen wollen (evtl. auch gefürchtet werden) und dafür muss man auffallen. Jeans und Hemd würden da nicht reichen.😉
    2. Manchmal ist es einfach nur die Idee das die Herkunft der Kräfte oder die Kräfte selbst sich im Design der Kostüme wiederspiegeln, was unter anderem auch zwecks Wiedererkennungswert gesteigert wird. Aber zwingend ist es nicht. Oftmals ist auch einfach nur die aktuelle Mode ausschlaggebend. Hauptsache es passt zum Charakter des jeweiligen Helden/Schurken.
    3. Nein. Ganz klar. Helden sind auch ohne Kostüm Helden genauso wie Polizisten und Feuerwehrmänner genau wie Ärzte auch ihre Berufung ohne ihre Arbeitskleidung ausüben. Und mehr ist es im Superheldenfall nämlich auch nicht, Einfach nur Arbeitskleidung und evtl. auch die Sicherung der eigenen geheimen Identität.
    4. Je nachdem. Wer hat sich als Kind nicht schon einmal gewünscht ein Held zu sein. Und natürlich wollte man dies auch stolz präsentieren. Aber wie, ob und warum würde sich erst zeigen wenn es wirklich soweit wäre und wie die Kräfte oder deren Herkunft das Design beeinflussen würde.

  2. Penguin~ (@x3Sariiix3) 12. Februar 2012 um 16:59 #

    Okay ich als relativ neue in dem Kreis helf dann auch mal :3 :

    Was sagen die Kostüme von Superhelden und Bösewichten überhaupt für euch aus?
    – Sie haben einen Wiedererkennungswert & verleihen wohl teilweise auch Respekt gegenüber den Gegnern teilweise find ich wird auch die Persönlichkeit damit ausgedrückt🙂

    Stehen die Kostüme für ein bestimmtes Statement, gibt es einen Zusammenhang zwischen der Stärke bzw. den Fähigkeiten eines Charakters und seiner Uniform?
    – Aufjedenfall! Ohne sein Kostüm wären Batman & Catwoman ja nicht Batman & Catwoman😄 Auch die dunkle Farbe steht dafür das beide in der Nacht arbeiten während die bunten Farben von Superman den Tag schön repräsentieren🙂 Außerdem haben die Fähigkeiten oft einen Einfluss auf die Kostüm Wahl – deswegen ist wohl das Kostüm von Flash zb sehr eng anliegend & ohne viele Accessoires damit es windschnittig ist – während Superhelden die fliegen können oft Capes anhaben Oo

    Wären Superhelden ohne ihre “Anzüge” nur normale Menschen?
    – Nein keinesfalls – ihre Kräfte bleiben ja trotzdem erhalten.

    Würdet ihr ein Kostüm tragen, wenn ihr Superhelden oder Superschurken wärt? Was denkt ihr darüber?
    -Aufjedenfall!😄 Es hat einen bestimmten Erkennungswert & würde die wahre Identität bewahren. Viel wert😀

  3. Piers Fletcher 13. Februar 2012 um 18:32 #

    OK, ich versuche auch mal, mich zu äußern – allerdings hab ich nicht auf alle Fragen eine Antwort: :

    Stehen die Kostüme für ein bestimmtes Statement, gibt es einen Zusammenhang zwischen der Stärke bzw. den Fähigkeiten eines Charakters und seiner Uniform?

    Vielleicht nicht unbedingt zu den Stärken oder „Kräften“, aber zu den Figuren schon: Es gibt z.B einen Grund, warum Superman keine Maske trägt (weil die Leute ihm vertrauen sollen – es gibt da eine tolle Szene aus „Birthright“, die das deutlich macht), Batman aber schon (weil die Leute Angst vor ihm haben sollen – das müsste wahrscheinlich in Year One zu finden sein).

    Wären Superhelden ohne Anzüge nur normale Menschen?

    Die Anzüge gehören schon irgendwie dazu – man kann zwar damit spielen (wie z.B. in Runaways), aber ganz um das Thema Kostüm Ja/Nein/Wie kommt man irgendwie nicht drum rum). Batmans Anzug ist Teil von dem, was Batman ist – ohne ihn wäre er immer noch ein guter Dekektiv – aber das wäre eine Crime-Serie, keine „Superhelden-Serie“

    Was sagen die Kostüme von Superhelden und Bösewichten überhaupt für euch aus?

    Für mich stehen die Kostüme, bzw. insbesondere die Kostümwechsel eher für bestimmte Ären bzw. Veränderungen der Serien – also neue AutorInnen, Reboots etc. Sehr deutlich ist das für mich bei New X-Men, als Grant Morrison die Serie übernahm. Der Ton der Comics ändert sich – und die Kostüme der Figuren auch. Von daher verweisen insbesondere die Kostümwechsel eigentlich auf etwas außerhalb der Geschichte selber: den Zeitgeist (soll es gerade düster sein oder wollen die Verlage junge Leser ansprechen etc).

    Hoffe, das hilft irgendwem…

  4. the lando blog 13. Februar 2012 um 19:34 #

    1. Ich sehe die Kostüme auch unter dem Aspekt des Wiederkennungswertes und der „Markenbildung“.
    2. Die Frage ist zahlt ein bisschen auf die vorige Frage ein. Kostüme wie die von Batman oder Spiderman tragen ja das jeweilige Tier im Symbol, das im Wesentlichen für die Entstehung des Helden verantwortlich war. Ich glaube, dass die Kostüme im Allgemeinen immer etwas mit den Fähigkeiten oder der Entstehung des Trägers zu tun haben.
    3. Sehr philosophische Frage.🙂 Nein, sie sind ohne Kostüme keine normalen Menschen. Kleidung spielt keine Rolle, sondern der Wille zu handeln, die innere Einstellung. Und die ändert sich nicht mit der Kleidung.
    4. Na klar! Erstens, weil es einfach mal total cool ist.🙂 Zweitens, weil ein Kostüm an meine Fähigkeiten angepasst wäre, was mit normaler Kleidung evtl. nicht möglich wäre. Drittens, es würde auf Punkt 1 einzahlen und würde meine wahre Identität verbergen und damit dann auch mir nahe stehende Personen schützen.

    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen und drücke die Daumen für die Bachelorarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: