Simon’s Cat: Tongue Tied

31 Mai

Meine Pateneltern hatten einen Garten mit Förschen und einigen Kröten. Und eine ziemlich neugierige Katze. Während der eine oder andere Frosch wohl in ihrem Magen verschwand, war das mit den Kröten eine andere  Sache. Oft kam sie mit einem geschwollenen, leicht gerupft aussehenden Auge ins haus zurück – und lernte doch nicht, dass Kröten im wahrsten Sinne des Wortes giftig sein können. Simons Katze ergeht es da nicht viel besser in einem Abenteuer, dass sehr gut ins zweite Buch mit der süßen Katze passen würde:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: