Lesestoff: EinComicLeben liest Watchmen, Teil 3

3 Jul

Dank @quitzi und dem Groben Unfug habe ich einen Lesemarathon von “Watchmen” gestartet. Nachdem in der letzen Zeit das „Wahre Leben“ etwas zwischen meine Lektüre gefunkt hat. hier nun der dritte Teil von Watchmen: „The Judge Of All The Earth“ beschäftigt sich mit Dr. Manhattan und seiner Beziehung zu Laurie, die gerade mächtig in die Brüche geht. Nicht, dass man das nicht schon kommen sah, so wie Laurie ständig sagen durfte, dass alles ja so völlig in Ordnung ist. Herzstück des Kapitels ist das Interview, das Dr. Manhattan gibt, während Laurie und Daniel (Niete Owl) eine Gang verprügeln. Gut „geschnitten“ ist die Szene, mit den ständigen Wechseln zwischen den Orten und der Tatsache, wie sich die beiden Ereignisse spiegeln. Interessanter Weise fand ich die Szenen hier nicht so schlimm, wie im Film (das war doch die Kampfszene, wo man Knochen aus den Armen von den Angreifern ragen sah, oder?) – vor allem hatte ich beim Film das Ende des Interviews so interpretiert, dass Dr. Manhattan alle Leute in dem Studio ausgelöscht hat und nicht einfach nur wegteleportiert. Das ist ja im Grunde noch harmlos.

Rorschach geht mir weiter auf die Nerven mit seiner Paranoia. Wenn man den Comic damit begonnen hätte, dass man den Comedian und ihn durch das Fenster geworfen hätte, Watchmen würde mir viel besser gefallen.

Auch mag ich immer noch das Frauenbild hier nicht. Die Ex von Dr. Manhattan wird als verbittertes, rachsüchtiges Miststück dargestellt und Laurie bricht unserem „Superhelden“ natürlich das Herz (und wird es dann noch mit einem seiner Kollegen treiben – was ich selbst dann kommen sehen würde, hätte ich den Film nicht gesehen). Ja, man merkt das es die Zeit ist, in der „The Killing Joke“ mit „shoot the Bitch“ eingeläutet wurde.

Bemerkung am Rande: der nahende Weltuntergang wird hier durch die Nachricht eingeleitet, dass die Russen in Afghanistan einmarschiert sind. Aus heutiger Sicht wirkt das nicht so bedrohlich, zumal wir uns dem Klub ja inzwischen auch angeschlossen haben.

Zweite historische Bemerkung: Nixon ist immer noch Präsident? Das kommt bei Futurama aber irgendwie cooler rüber.

Am Ende haben wir wieder ein Kapitel von „Under the Hood“ von Hollis, dem ersten Nite Owl. Was soll ich sagen: auch hier schafft es Moore einen eigentlich netten Charakter wie ein Arsch aussehen zu lassen. (Gibt es wirklich diese alten Männer, die Elvis und den Beatles die Schuld an allem geben oder ist das nur eine Fiktion?)

Ich habe so langsam das Gefühl, wenn die Welt von Watchmen am Ende ihre kleine Apokalypse hat, wird das ein sehr befreiendes Gefühl für mich….

EinComicLeben liest Watchmen, Teil 1 und Teil 2

3 Antworten to “Lesestoff: EinComicLeben liest Watchmen, Teil 3”

  1. Mike 4. Juli 2012 um 11:01 #

    WATCHMEN ist halt ein Produkt seiner Zeit (den 80ern); zu der Zeit waren auch die „bitches“ in den prime-time soaps angesagt („Alexis“ & „Sable“ in DYNASTY, „Sue Ellen“ in DALLAS usw.)

    Das WATCHMEN eine Welt zeigt, in der man nur UNGERN leben möchte ist ja kein großes Geheimnis…

    Evtl. verstehst Du jetzt auch besser, wieso DC damals Alan Moore beauftragte, die Story so umzuschreiben, das man die Original-Charactere (die von DC angekauften „Charlton – Action – Heroes“, also Capt. Atom, Blue Beetle, Nightshade usw.) nach Ende der WATCHMEN- Serie noch verwenden kann (was man mit Moore’s zu den „Watchmen“- umgestalteten Figuren nämlich nicht kann).

    …und da das Ganze auf einer (nicht näher designierten) Parallel-Erden des DC Multiverse spielt, kiannste die Story auch wie ’ne Art „Elseworlds“- Geschichte sehen (und auf dieser Erde ist es gesetzlich möglich, das der US-Präsident ÖFTER als „nur“ 2x gewählt werden kann – daher ist der alte Lügenbaron Nixon dort noch Präsi😉

    • eincomicleben 4. Juli 2012 um 14:49 #

      Gruselig – vor allem das mit Nixon. Und Laurie und Co sind leider keine starken Zicken, die alle terrorisieren, sondern einfach nur die Ex von, die den Helden leiden lässt

Trackbacks/Pingbacks

  1. Lesestoff: EinComicLeben liest Watchmen, Teil 4 « Ein Comic Leben - 1. August 2012

    […] liest Watchmen, Teil 1, Teil 2 und Teil 3. Teilen!Share on TumblrDiggDruckenE-Mail Pin ItGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: