Vergesst Peter Parker

3 Jul

Marvel, lass Sony mit Peter Parker spielen und sieh lieber zu, dass du Miles in deine Kinofilme bekommst!

8 Antworten to “Vergesst Peter Parker”

  1. anton (@mandarine_one) 4. Juli 2012 um 00:22 #

    Ich muss mir jetzt endlich mal den ersten Trade mit Miles Morales holen. Aber einen Kinofilm mit dem neuen Spider-Man wär bestimmt ein ziemlich gewagter Move! Aber ein cooler gewagter Move🙂

    • eincomicleben 4. Juli 2012 um 01:50 #

      Wenn Marvel Peter nicht bekommt, könnte doch Miles bei den Avengers mal vorbei schwingen😉 Und die Trades brauche ich auch – schließlich soll die Serie wirklich gut sein!

  2. Mike 4. Juli 2012 um 09:26 #

    Sorry, aber… „Vergesst Miles Morales“!!!

    Ich verstehe die US-Verlage (Marvel und auch DC) einfach nicht: anstatt einen NEUEN Helden / Character zu kreieren, stülpen sie das Konzept (Kostüm, Kräfte etc.) einer vollkommen anderen Figur über.

    Das hat nix mit „Kreativität“ zu tun, vielmehr damit das der jeweilige Verlag seine „c“ und „TM“ und „R“ etc. schützen will.

    Für mich ist Spidey PETER PARKER (so wie Supie stets KAL-EL bzw. Clark sein wird). Alles andere ist für mich verwässern eines Klassikers.

    • eincomicleben 4. Juli 2012 um 09:31 #

      Die Idee, dass ein neuer Charakter eine Heldenrolle übernimmt ist sehr reizvoll . Man denke an Wally West – es ist die Chance, dass eine neue Generation ihre Version eines bekannten Helden bekommt (und würde den alten Helden erlauben, in würde zu altern, bzw, mal ein echtes (Familien)Leben zu führen).

      • Mike 4. Juli 2012 um 10:45 #

        Im Falle von Wally West (Kid Flash wird zu Flash) oder auch Dick Grayson (Original- Robin wird zu Nightwing wird zu Batman) stimme ich Dir absolut zu. DAS ist tatsächlich ein Wechsel der Generationen. WO aber kann man das bei Peter Parker und Miles Morales sehen? Beide Charactere haben nix miteinander zu tun/ gemeinsam. …und bevor Marvel Peter Parker „in Würde altern“ läßt friert glaube ich eher die Hölle zu😉

      • eincomicleben 4. Juli 2012 um 14:55 #

        Ich stimme dir so zu, was die zufriedene Hölle angeht😉
        Man könnte übrigens auch Batgirl in die Liste nehmen, da hatten wir drei Frauen, also drei Generationen, die jeweils ihre Fans haben/hatten

  3. mamgoku 4. Juli 2012 um 10:12 #

    Sorry, aber der Vergleich mit Wally hinkt ein wenig. Es gab schon immer diverse Charaktere, die mit der Speedforce verbunden waren, aber zwei, die zufällig von der gleichen (?) Spinne gebissen werden? Miles Morales funktioniert als Charakter zwar ganz gut, wenn man ehrlich ist, wurde er aber nur um der diversity Willen eingeführt…

    • eincomicleben 4. Juli 2012 um 14:54 #

      Ich denke nicht, dass Charaktere verwandt sein oder von ihrem Mentor die Fackel überreicht bekommen müssen. Tatsächlich glaube ich, dass es wirklich reichen würde, eine Generation zu schaffen. Aber ehrlich, bevor Dad passiert, beißt der gutebamiles eher ins Gras.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: