Lob muss auch mal sein – Ann Nocenti und Catwoman #0

21 Sep

Was konnte man nicht alles lästern über Catwoman seit dem Neustart. Egal ob misslungene Cover, BHs als erstes Erkennungsmerkmal der Figur oder die beschreibung ihres ersten Autors als „sexy, sexy, sexy“ (nicht zu vergessen die Reaktionen auf ihre „Liebesnacht“ mit Batman in Catwoman #1).

Da war das Interview mit Catwomans neuer Autorin in der USA Today mal eine gelungene Abwechslung (sexy komtm nur ein mal vor):

“I almost feel like she’s an accidental feminist,” says Nocenti, who thinks of Irma Vep, a character from the 1915 silent French film Les vampires, as “the original Catwoman.”The next “real” Catwoman moment for her, though, is Michelle Pfeiffer’s take in 1992’s Batman Returns movie, which Nocenti nods to in her zero issue.

“When she turns into Catwoman, she takes her frumpy little apartment and she destroys it,” the writer explains. “She realizes she was locked into a non-feminist life as a downtrodden secretary. And she just rips that to shreds. To me, that’s a feminist moment.

“From then on, she takes care of her stuff. She doesn’t fit in at a work-a-week, wage-slave job. And never again.”

“She never steals from the poor — she steals from the rich — but she sort of has a natural conscience. She doesn’t make that leap to, oh, I should do good things in the world.”

Das klingt doch schon anders Catwoman als sexy „Süchtige“ (natürlich nicht nach Drogen sondern nach… glänzenden Objekten? Adrenalin? Batman?) Gekrönt wird das alles noch mit der Preview zu Catwoman #0 (passender Titel „Zip me up“), der Catwoman zeigt, wie ich sie gerne sehen. Persönlich mag ich auch den Look mit den langen Haaren (wäre ein netter Unterscheid zur Vor-New52-Zeit gewesen, hätte DC den genommen) – und ich hätte auch keine Probleme, über eine Selina zu lesen, die einen richtigen Job hat und trotzdem abends loszieht und Leute bestiehlt. Na ja, vielleicht beim nächsten Neustart….

viaDC Women Kicking Ass – Ann Nocenti on Catwoman, „An Accidental Feminist“ Plus Preview of Catwoman 0.

2 Antworten to “Lob muss auch mal sein – Ann Nocenti und Catwoman #0”

  1. mueli77 21. September 2012 um 15:54 #

    Ich liebe Ann Nocenti seit ihrem Run an Daredevil. Jetzt gehts also auch mit Catwoman bergauf.

    • eincomicleben 21. September 2012 um 17:16 #

      ich höre bisher ja wirklich nur Lob über Anns Daredevil Zeiten – ich muss das wirklich mal lesen… also nach Watchmen….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: