Marvel NOW! All New X-Men #1 und Thor, God of Thunder #1

20 Nov

Was DC kann, können wir schon schon lange, dachte sich Marvel und plante seinen eigen Neustart. Wobei „Neustart“ vielleicht das falsche Wort ist, denn verändert wird nicht wirklich etwas zum Event. Während DC bei seinem New52-Neustart ihr ganzen Comic-Universum abriss und irgendwie wieder zusammenkleisterte, hat Marvel einfach nur erklärt, dass JETZT der richtige Zeitpunkt zum einsteigen ist und allen Serien defacto einen neuen Handlungsbogen verpasst. Ob das wirklich weniger leserfreundlich ist, als bei DC?

Gut testen kann man das, indem man mal in Marvel NOW! reinschnuppert. Ich konnte das, dankt @dignity20 konnte ich „All New X-Men 1“ und „Thor – God of Thunder #1“ testen.

All New X-Men

All New X-Men fängt da an, wo „Avengers vs X-Men“ aufhören. Cyclops reist mit einem kleinen Team durch die Welt und sammelt neue Mutanten ein. Dabei geht einiges zu bruch, öfters dazu noch vor laufender Kamera. Die X-Men in der „Jean Grey School for Higher Learning“ ist entsetzt über die Ereignisse und fürchten, dass Cyclops die Menschen gegen sie und ihre Schule aufhetzten könnte. Doch ein Bürgerkrieg unter den Mutanten, der ausbrechen würde, wenn die X-Men Cyclops jagen würden, wäre auch keine Alternative, wie Storm erklärt. Die Lösung kommt durch einen Spruch von Iceman – der alte Scott Summers hätte seinem aktuellen Pendant ganz schön die Meinung gegeigt, wenn er wüsste, was er gerade tut. Was für eine Idee! So bricht Hank McCoy in die Vergangenheit auf, um die jüngeren Version von Scott Summers zu holen und ihn zu bitten, seine ältere Version wieder „auf den Pfad der Tugend“ zu führen. Oder einfah zu bitten, keine Polizeistationen vor laufenen Kameras zu überfallen.

Ein guter Einstieg?

Man bekommt am Anfang eine gute Zusammenfassung, die erklärt, was eigentlich vorher passiert ist und wie der derzeitige Stand der Dinge ist. So gesehen hat man bei den „All New X-Men“ einen besseren Einstieg, als beim New52 Batman.

Die Geschichte selbst füht sich nicht wirklich neu an, aber das hilft beim Einstieg. So ähnlich hat man das auch schon in den X-men Filmen und Zeichentrickserien erlebt.

Überhaupt sind die „jungen“ X-Men der Vergangenheit mit ihrem 60ies -Look eine schöne Anspielung, an den letzten Film „First Class“. Eine gute Anspielung gibt es auch an „Zurück in die Zukunft“ dessen Konzept man hier ja auch irgendwie verwendet.

Kurz: All New X-Men macht so richtig Spaß und ist auch ein guter Einstieg in das Gewirr von X-Titeln bei Marvel.

Thor – Gof of Thunder

Thor wiederum geht einen anderen Weg mit seiner neuen Serie. Hier gibt es keine wirkklichen Anspielungen auf den Film oder das restliche Marveluniserum. Hier geht es um eine epische Schlacht – geschlagen in drei Zeitebenen.

Denn Thor macht sich auf die Suche nach verschwundenen Göttern und muss feststellen, dass diese brutalst ermordert wurden. Doch wär wäre in der Lage dazu, mächtige unsterbliche abzuschalten?

Ein guter Einstieg?

Thor kommt im ersten Helft komplett ohne Vorwissen aus. Der Comic bietet eine spannende Geschichte in nordischer Frühzeit, im Weltall und in Asgard in einer fernen Zukunft. Die verschiedenen Zeitebene, die Frage, was aus den Göttern wurde und ob Thor das Schicksal doch noch aufhalten kann, bieten einen guten Thriller vor phantatischer Kulisse, der an den richtigen Stellen auch etwas Humor einsetzt.

Dabei passen die Zeichnugen erstaunlich gut zu Handlung und Atmosphäre, auch wenn  sie auf dem ersten Blick etwas ungewöhnlich scheinen und sich angenehm vom allgemeinen Comic-Stil abheben.

Fazit: Wenn diese beiden Titel beispielhaft für den Rest von Marvel NOW! sind, wäre jetzt wohl wirklich der beste Zeitpunkt, um in Marvel Comics einzusteigen. Beide Geschichten haben jedenfalls wirklich Spaß gemacht, waren ohne große Vorkenntisse gut zu lesen und (bei Comics nichts ganz unwichtig) auch hübsch anzusehen.

Advertisements

Eine Antwort to “Marvel NOW! All New X-Men #1 und Thor, God of Thunder #1”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Christmas Comic Shopping List: Wolverine and the X-Men Vol. 1 « Ein Comic Leben - 4. Dezember 2012

    […] bei DC recht gut ankam, wollte Marvel natürlich nicht nachsehen und startete so sein “Marvel NOW!”. Der Unterschied zu DC: man nutzt hier eins der zahlreichen Großevents im Marvel-Universum […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: