10 Most Common New Year’s Resolutions as Illustrated by Cats

3 Jan

So ganz bin ich ja noch nicht im Arbeitsleben angekommen – deswegen hier ein paar Vorsätze für das neue Jahr, illustriert von Katzen (die gehen immer, habe ich mir sagen lassen):

Advertisements

2 Antworten to “10 Most Common New Year’s Resolutions as Illustrated by Cats”

  1. Comicgirl 3. Januar 2013 um 23:04 #

    Ok, ich bin schwer von Begriff.
    Hast du selber Katzen?
    Wenn ja, wie sehen die aus und welche Eigenschaften haben sie?
    Ich liebe Katzen, kann aber leider aufgrund meiner Wohnsituation keine halten. Am liebsten hätte ich eine Türkisch Van, weil die angeblich Wasser mögen.

    Und wenn ich schon bei den dummen Fragen bin:
    Glaubst du, Stefanie Brown kommt irgendwann wieder einmal in DC-Comics vor? Hast du „War Drums“ gelesen? Und wenn ja, wäre der Sammelband es Wert, viel mehr als den eigentlichen Preis dafür zu zahlen? Ich bin kein grosser Fan, aber die Idee, dass eine Frau Robin sein könnte finde ich faszinierend. Und die Figur gewinnt noch mehr an Faszination dadurch, dass sie von DC fast schon verheimlicht wird.

    Und da ich dazu noch keinen Kommentar geschrieben habe: Schau dir „The Dark Knight rises“ nicht an. Ich fand den Film am Anfang ok, aber inzwischen finde ich ihn ziemlich…
    überflüssig. Ich fände ihn beschissen, wenn er nicht irgendwie mit Batman in Verbindung gebracht werden könnte.

    Frohes Neues.
    Comicgirl

    • eincomicleben 4. Januar 2013 um 12:38 #

      Dir auch ein frohes, neues Jahr.
      Ja,mich habe zwei Katzen. Eine kleine, etwas dicke und ziemlich verschlafene Hauskatze und eine Maine-Coon-Mix, die manchmal eine kleine Zicke sein kann.
      Ich glaube schon, dass Steph irgendwann wieder auftauchen wird. Ob das aber noch unter Dan Didio sein wird, bezweifle ich. Estland also Jahre dauern, bis sie (oder Wally West oder Donna Troy) wieder auftauchen wird.
      Ich habe die ganze „War Games“ Serie nicht gelesen. Sie ist sicher ein Klassiker, immerhin stirbt dort der weibliche Robin (Steph bekam die Rolle nur wegen dieser Serie). Aber sie soll eben auch nicht so toll sein. Immerhin geht es in der Serie darum, dass Stephanie einen Bandenkrieg anzettelt, weil Batman zu blöd war, seinem Robin über seine Geheimidentitäten zu informieren. Und die anderen sollen Stephn auch ziemlich mies behandeln.
      Wenn du den weiblichen Robin sehen willst, besorge dir „The New Adventures of Batgirl and Robin“ – das ist die #53 der Batgirl-Serie mit Cassansra Cain. Dort arbeiten Batgirl und Robin für Oracle an einem Fall.
      Dann gibt es da noch die Ausgaben #126-#128 von Robin, die Steph in der Rolle zeigen. Ich denke, damit dürftest du mehr Spaß haben und auch weniger Geld ausgeben.
      Ich hoffe, das konnte dir etwas helfen. Und danke für den Kommentar zu The Dark Knight Rises.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: