Tag Archives: Carol Danvers

Captain Marvel – A Trailer

26 Feb

Leider nur ein Fanvideo.

Weiterlesen

Verlagswechsel, Teil 2: Make Mine Marvel

7 Mrz
all Avengers assemble

all Avengers assemble

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag ja „welcome to the dark side“ nennen – aber ich zitiere dann doch lieber einen Spruch, den man sehr oft auf dem Blog des Groben Unfugs findet. Meist in Verbindung mit der nächsten Sauerei, die sich der Verlag wieder ausgedacht hat. Ob die Preise erhöht, ein Charakter kurzfristig umgebracht oder DC mal wieder mit einer Aktion kopiert/angegangen wurde – Marvel ist Teil eines Großkonzerns und verhält sich auch so. Wie kommt es also, dass ich trotzdem von einem glühenden DC Anhänger zu einem „Marvel Girl“ wurde? Weiterlesen

Marvelous Women: Kauf! Mich! JETZT!

11 Feb

Was gab es für einen Aufschrei, als es Marvel Ende 2011 schaffte, die einzigen Serien mit Superheldinnen in der Hauptrolle einzustellen (es waren genau zwei – Ghost Rider und X-23). Scheinbar war selbst Marvel das alles etwas peinlich, denn seitdem gibt sich der Verlag zumindest augenscheinlich alle Mühe, mehr Serie mit prominenten Heldinnen auf den Markt zu bringen.

Es fing an mit „Captain Marvel“ von Kelly Sue DeConnick (die ihre Heldin auch in „Avengers Assemble“ auftreten lässt), Red She-Hulk und Sif, die „Journey into Mystery“ als Hauptfigur übernahm.

Damit aber nicht genug, startet Marvel auch noch Team-Bücher mit Frauen, nämlich „Fearless Defenders“ und „X-Men“ (die man eigentlich auch X-Women hätte nennen können, den Brian Wood lässt ein reines Frauenteam antreten). Weiterlesen

Comicreview: Captain Marvel #2

20 Aug

Als Superheldin bei Marvel hat an es nicht immer leicht. Man gilt als nicht bekannt, berühmt, kurz gut genug, um eine eigene Serie zu tragen – von einem Film ganz zu schweigen. Weswegen sich jede Heldin immer wieder neu beweisen muss, wenn sie doch mal etwas mehr Aufmerksamkeit bekommt. Dieses Mal ist es Carol Danvers, die die Frauen von Marvel in der Comicwelt vertreten muss. Ganz bei Null fängt Carol nicht an, hatte die doch als „Ms Marvel“ schon lange eine eigene Serie getragen. Nun ist sie zu „Captain Marvel“ befördert worden und hat mit Kelly Sue DeConnick auch noch eine ziemlich starke Autorin an die Seite gestellt bekommen. Trotzdem hat man das Gefühl, Kelly müsste sich erst etwas an Carol herantasten. Während sich die #1 vor allem damit beschäftigte, wie Carol akzeptierte, dass es an der Zeit sei, den Namen „Captain Marvel“ anzunehmen, bekommt Carol nun ihr erstes richtiges Abenteuer. Weiterlesen

Frauen zu den Avengers: Assemble kriegt Autorin und Superheldinnen

16 Aug

Newsarama.com : Marvel Names New ASSEMBLE Team; Adds Curious Cast Member

Mit „Neustarts“ ist das ja so eine Sache – man kann alles in seinem Sortiment komplett auf den Kopf stellen. Oder man nutzt die Chance, um so etwas Werbung für bestehende Titel zu machen. In diesem Fall ist es „Avengers Assemble“, der Comic der eine Verbindung zum Avengers Kinofilm herstellen sollte (der in Großbritannien ja sogar Avengers Asseble hieß). Der Titel bekommt eine neue Autorin und wie so oft bei den Team-Comics auch ein neues Heldenteam. In diesem Fall wird Kelly Sue DeConnick „ihre“ Heldin Captain Marvel alias Carol Denvars bei den Avengers einführen. Begleitet wird Carol von ihrer besten Freundin Jessica Drew, alias Spider-Woman. Weiterlesen

Oh Captain, my Captain – Carol Danvers in Captain Marvel #1 und Avenging Spider-Man #9

30 Jul

Diesen Monat konnte man bei Marvel eine neue, alte Bekannte kennen lernen: Carol Danvers, alias Ms. Marvel. In ihrer neuen Serie nimmt sie nach einigem Zögern (und einem Kostümwechsel) den Namen ihres „Vorgängers“ Mar-Vell an und wird offiziell „Captain Marvel“.

Zugegeben, viel passiert in dieser ersten Ausgabe noch nicht – aber das war auch schon in Carola früherer Serie, „Ms Marvel“ so. Wir erleben Carol bei einem Einsatz mit Captain America und wie sie sich langsam mit dem Gedanken anfreundet, den Namen „Captain Marvel“ wiederzubeleben. Das mag noch nicht all zu viel Handlung sein, verrät dabei aber eine Menge über Carols Persönlichkeit und lässt den Leser entscheiden, ob man mehr Zeit mit dieser Heldin verbringen will, oder nicht. in meinem Fall kann ich das nur mit einem „ja“ beantworten. Denn schon wie in „Ms Marvel“ ist Carol mir sehr symphatisch und ich verfolge gerne ihre Abenteuer und ihr (Privat)Leben. Weiterlesen

Nun also doch? Joe Quesada: Ms/Captain Marvel Film in Planung

22 Mai

Gestern noch hatten wir hier einen Beitrag über Marvel-Größe Joe Quesada der meinte, sein Verlag hätte keine passende Superheldin, um einen eigenen Film zu rechtfertigen. Einen Tag später erzählt Joe angeblich, dass sie ein Drehbuch für einen „Captain Marvel“ Film fertig hätten und im Moment nur noch die passende Schauspielerin brauchen. Lesen könnt ihr darüber hier. Warum ich „Captain Marvel“ und nicht „Ms Marvel“ sage? Weil ich die Idee einfach zu gut finde, dass die Marvel Studio sich bei Joe melden und sagen „Du weißt aber schon, dass Captain Marvel eine Frau ist?“ Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: