Tag Archives: Clark Kent

Verlagswechsel, Teil 2: Make Mine Marvel

7 Mrz
all Avengers assemble

all Avengers assemble

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag ja „welcome to the dark side“ nennen – aber ich zitiere dann doch lieber einen Spruch, den man sehr oft auf dem Blog des Groben Unfugs findet. Meist in Verbindung mit der nächsten Sauerei, die sich der Verlag wieder ausgedacht hat. Ob die Preise erhöht, ein Charakter kurzfristig umgebracht oder DC mal wieder mit einer Aktion kopiert/angegangen wurde – Marvel ist Teil eines Großkonzerns und verhält sich auch so. Wie kommt es also, dass ich trotzdem von einem glühenden DC Anhänger zu einem „Marvel Girl“ wurde? Weiterlesen

Verlagswechsel, Teil 1: warum ich DC verließ….

4 Mrz

CASA(20121011)-unbenannt-00324Der gute Steffen Coosmann hat auf seinem Blog NerdNerdNerd einen Artikel zum Thema „Aussteigen bei DC“ veröffentlicht. Der „Rant“ ist wirklich lesenswert (nicht nur, weil ich erwähnt werde) und beschäftigt sich mit einem Thema, über das ich immer noch ziemlich häufig rede (oder eben reden muss): warum ich aufgehört habe, DC zu lesen – und langsam aber sicher ins Lager der Marvel-Liebhaber gezogen wurde (ja, ich weiß „welcome to the dark side“). Auch wenn ich das Gefühl habe, keiner kann mich über DC mehr meckern hören (ich versuche mich zurück zu nehmen, ehrlich!) denke ich, ich sollte das doch noch mal etwas genauer erklären – und damit auch eine Lanze für alle die anderen DC-Flüchtlinge brechen. Hier also, mit zeitlichem Abstand – der Trennungsbericht von mir und DC: Weiterlesen

One on One – A Superman Film

13 Jan

Ein hübscher kleiner Fanfilm von Jake Thomas, der sehr gut die Frage beantwortet, ob wir einen Superman brauchen und wie er in unserer allzu zynischen Welt funktionieren könnte.

Sarah, a runaway teenager in the city of Metropolis, encounters a persistent newspaper reporter named Clark Kent who won’t leave her alone until she agrees to an interview for his newspaper column. Ten questions — that’s all he asks. In their moments together, the fragments of her tragic life emerge, but her anger towards superheroes and Superman himself explodes in full force. If he is so great and so powerful, why is the world such a horrible place? Why doesn’t he do something about it?

Lunky Beefhead – by Ming Doyle

27 Okt

Ming Doyle ist natürlich supertalientiert, wie man spätestens seit „Lady Gotham“ wissen sollte. Auch wenn sie persönlich gerne Wonder Woman zeichnen würde – Superman würde ich ihr auch anvertrauen. Warum? Schaut selbst:

Alle guten Superblogger sind drei – radioeins zu Clark Kents neuem Job

24 Okt

Ich muss jetzt mal schamlos Eigenwerbung machen, aber wenn man ne Mail von einem Radiosender zum Thema Comics im Postfach hat, ist das einfach zu toll. RadioEins hat einen Bericht zum „Superblogger“ gemacht (Ziel PR erreicht DC. Kaufen tue ich den Comic trotzdem nicht!) und als Gesprächspartner wurde ich empfohlen (vom einzig wahren Comicshop). Interview und Vorbericht gibt es hier.

Das Interview selbst hat wirklich Spaß gemacht – vielen Dank an das Team.

Wer mich etwas länger und wieder mit Mike und Carlos fachsimpeln hören möchte – nächste Woche bin ich wieder bei Yay, Comics! zu Gast (oder umgekehrt) und dann im Podcast immer und überall zu haben.

DC und Shortpacked! präsentieren – Superblogger

24 Okt

Das ist einfach zu gut, um es nicht zu bringen! Verbunden mit dem Aufruf, Shortpacked! von David Willis zu lesen.

via http://itswalky.tumblr.com/post/34227293522/beeftony-since-david-willis-isnt-posting-this

Supermans nächste Trennung: Clark Kent kündigt beim Daily Planet

23 Okt

Superman hat seit dem New52-Neustart von DC ja schon einiges mitmachen müssen. Erst verliert er seine Eltern (beide tot), dann seine Ehefrau (Lois Lane wurde mehr oder minder aus seinem Leben gelöscht), von seinem roten „Super-Höschen“ ganz zu schweigen. Nun hta DC aber noch etwas gefunden, was man Superman nehmen kann: den Daily Planet. Wurde das weltberühmte Gebäude mit der Weltkugel in Superman #1 zerstört, ist es nun an Clark zu gehen. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: