Tag Archives: Sarah Burrini

Christmas Comic Shopping List: Das Leben ist kein Ponyhof

13 Dez

Bildschirmfoto 2012-12-13 um 17.34.46

Muss ich eigentlich noch was zum „Ponyhof“ von Sarah Burrini sagen? Der erfolgreiche und ausgezeichnete Webcomic solltet ihr alle kennen und lesen. Inzwischen gibt es den Comic auch analog, sprich als in Buchform vom Zwerchfell Verlag.

Worum geht es?

Comiczeichnerin Sarah lebt in einer WG zusammen mit einem Pilz, einem kleinen Pony und einem Elefanten. Das Leben ist nicht immer einfach für sie. Das Liebesleben will nicht so recht, die Mitbewohner verursachen Chaos und das Leben ist eben auch kein Ponyhof. Weiterlesen

Wer die Wahl hat… Sonderman 2012

10 Sept

Auch in diesem Jahr wird die Frankfurter Buchmesse zusammen mit Frankfurter Rundschau und dem comicforum.de wieder den Sondermann, „Deutschlands wichtigster Comic-Publikumspreis“ (um mal das Zack-Magazin zu zietieren). Der nach der Figur des 2004 verstorbenen Comiczeichners Bernd Pfarr benannte Preis wird in den Kategorien  Comic International, Comic Eigenpublikation (national), Manga/Manhwa International, Manga Eigenpublikation (national) und Web-Comic vergeben.

Die Verleihung findet auf der Frankfurter Buchmesse statt. Neben so bekannten Werken wie „Habibi“ (das ja schon bei den Eisner Awards war) und Sailor Moon, findet man auch heimische Werke wie „Didi und Stulle“ oder eben die Webcomics von Beetlebum und Sarah Burrinis „Das Leben ist kein Ponyhof“. Falls ihr euch bei der Auswahl entscheiden könnt, stimmt ab!

Wählen kann der Comicfan beim Comicforum, bei Animexx  oder ohne Anmeldung auch beim ZACK-Magazin.

via http://www.zack-magazin.com/index.php/zack-magazin/sondermann-2012

http://www.comic-report.de/index.php/news/51-preise/421-sondermann-2012-nominierungsrunde

Biss hierhin und nicht weiter – die Chronik einer glitzendern „Tragödie“ von Sarah Burrini

14 Aug

Sarah Burrini, die Zeichnerin vom „Ponyhof“ ist ja eh toll und wer ihre Comics nicht liest verpasst was und ist selber Schuld. Nun hat Sarah einen weiteren Comic – und den muss ich einfach erwähnen: Biss hierhin und nicht weiter! Chronik einer tragischen Romanze

Weiterlesen

Grober Unfug im Fernsehen…

31 Mär

… und bei Micomics.de. Für die hat Tiberius Tarante einen wirklich guten Film zusammengestellt, der die große Signierstunde „3 Supernasen tanken Tusche“ zeigt. Am Ende wird dann noch der Saarländische Rundfunk erwähnt, weswegen das Video auch nicht vorenthalten werden soll. Viel Spaß:

Weiterlesen

Zum Gedenken an Moebius – von Sarah Burrini

12 Mär

Ich hatte nie so einen Bezug zu Jean Giraud, aber wenn ein großer Künstler stirbt, sollte man ihm Respekt zollen. Deswegen kommt hier Sarah Burrini zum Zuge, die auf ihrer Website ein großartiges Bild zu diesem traurigen Anlass gemalt hat. Ihr solltet ihre Seite besuchen und lesen, was sie zu Moebius geschrieben hat – das hätte sicher auch den Meister selbst gefreut.

via http://sarahburrini.com/wordpress/2012/03/12/rip/

Bitte unterzeichnen Sie hier… drei Supernasen signierten mit Tusche

29 Feb

Letzen Samstag war es endlich so weit: das Treffen der Giganten am 25. Februar im Groben Unfug in Berlin Mitte. Sarah Burrini, Flix und Beetlebum wurden mächtig belagert. Erst von Bloggern, Podcastern und der Presse – und dann von scharenweise angetretenen Fans, die sich alle irgendwas signieren lassen wollten.

Dass es dabei auch kreativer zuging, als bloße Bücher zu verschönern (obwohl die drei das auch ganz toll können), wurde schnell klar. Mehr Eindrücke gibt es auf den Seiten vom Groben Unfug zu lesen (und zwar hier), dem man nur zu der gelungenen Aktion gratulieren kann.

Hoffentlich gibt es bald wieder so eine Aktion (bei ca. 4 Stunden scheint ja Bedarf da gewesen zu  sein) – zu der ich dann auch mal kommen kann.

Pflichttermin: Drei Superhasen tanken Tusche

25 Feb

Gestern war es soweit: Faust von Flix, dargeboten von Oliver Rohrbeck, Stefan Krause und Tanja Fornaro, wurde in der Lauscherlounge gegeben. Es klappt zwar nicht alles und war so voll, dass ich nur die halbe Leinwand (und damit nicht den ganzen Comic) sah – aber es war trotzdem genial! Wer heute in Berlin ist: um 14 Uhr kann man Flix mit seinen Werken im Groben Unfug sehen (und die Werke erst kaufen und dann signieren und mit Bildchen verschönern lassen).

Noch besser: die ebenso genialen  Sarah Burrini (Das Leben ist kein Ponyhof) Johannes Kretzschmar (Beetlebum) sind ebenfalls da. Also los, worauf wartet ihr? Wenn das auch nur halb so gut wird, wie die Lesung, ist das der absolute Pflichttermin! (ich würde mir meinen noch zu kaufenden Faust auch signieren lassen wenn ich in der Stadt wär – ja, die Lesung war wirklich SO gut!)

Also, 14 Uhr Grober Unfug in der Torstarße 75 in Berlin Mitte. Kommet alle!

Auch das geht vorbei…der „Ponyhof“ zum Thema 5. Jahreszeit

21 Feb

Hier in Berlin kriegt man vom „Fasching“ ja nicht allzu viel mit. Meistens merkt man nur, wenn mal wieder „5. Jahreszeit“ ist dadurch, dass im Fernsehen stundenlange Karnevalssitzungen laufen. Anders sieht es da aus, wenn man in anderen Teilen Deutschlands lebt, wie uns Sarah Burrini in ihrem wunderbaren Comic „Das Leben ist kein Ponyhof“ zeigt. Hier also drei Beiträge zum Thema „Karneval“:

Weiterlesen

Drei Superhasen tanken Tusche und weitere Signierstunden

18 Jan

Ein Termin, auf den ich mich persönlich schon sehr freue:

Am Samstag, den 25. Februar signieren an 14 Uhr im Groben Unfug in der Torstarße 75 in Berlin Mitte Sarah Burrini (Das Leben ist kein Ponyhof) Johannes Kretzschmar (Beetlebum) und Flix (ganz viele Bücher und Poster, die in Uni hängen) ihre Werke. Oder wie der Unfug das ausdrücken würde:

„Webcomiczeichner geben sich die Ehre und signieren Einsen und Nullen, oder ausgedrucktes Internet? Antworten schriftlich (und mündlich)…“

Mehr Infos zum Event hier.

Wer dann noch nicht genug hat, der kann sich gleich den nächsten Termin merken: Weiterlesen

Das Leben ist kein Ponyhof – Sarah Burrinis Comic als Buch und mit Lob vom Tagesspiegel

15 Nov

Es gibt natürlich viele Comics im Web, noch dazu viele gute. Einige davon schaffen es sogar in ie gedruckte Form, wie etwas Gronk von Katie Cook oder das hier sehr oft vertretende „Cat vs Human„. Auch der Webcomic von Sarah Burrini hat diesen Schritt vollzogen und ist diesem Sommer beim Zwerchfell Verlag zu haben. Das mag zwar schon etwas her sein, aber für Lob ist es nie zu spät und so kann man heute eine kleine Lobeshymne auf Sarahs Comic beim Tagesspiegel lesen. Glückwunsch und sehr verdient. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: