Tag Archives: Trennung

Verlagswechsel, Teil 1.2: noch was zu DC

5 Mrz

DCsNEW52_Aquaman12robotChickenVarEdDa sind ja gestern doch einige Fragen noch offen geblieben, weswegen es jetzt einen kleinen Nachschlag gibt. Marvel kommt dann eben erst Mittwoch an die Reihe.

Also: habe ich nur Batgirl und Lois Lane bei DC gelesen? Nein. Ich habe mit Batgirl, Wonder Woman (und das war während Oddesy sehr hart) und Birds of Prey gelsen. Dann kamen Zatanna, Power Girl und später Detective Comics (Dick Greyson und Scott Snyder!) hinzu. Am Ende auch noch Supergirl. Von Batman und Robin hab ich mir die Sammelbände geholt.

Beim „New52“ hab ich bei einem Rezensions-Marathon dank des Groben Unfugs mitgemacht und konnte so sehr viel mehr Titel antesten, als ich eh schon im Abo hatte. Am Ende las ich: Batgirl, Batwomen, Wonder Woman, Stromwatch, Demon Knights, Supergirl, All Star Western… Wer wissen will, wie ich die New52 kurz nach erscheinen fand, kann das hier nachlesen. Weiterlesen

Verlagswechsel, Teil 1: warum ich DC verließ….

4 Mrz

CASA(20121011)-unbenannt-00324Der gute Steffen Coosmann hat auf seinem Blog NerdNerdNerd einen Artikel zum Thema „Aussteigen bei DC“ veröffentlicht. Der „Rant“ ist wirklich lesenswert (nicht nur, weil ich erwähnt werde) und beschäftigt sich mit einem Thema, über das ich immer noch ziemlich häufig rede (oder eben reden muss): warum ich aufgehört habe, DC zu lesen – und langsam aber sicher ins Lager der Marvel-Liebhaber gezogen wurde (ja, ich weiß „welcome to the dark side“). Auch wenn ich das Gefühl habe, keiner kann mich über DC mehr meckern hören (ich versuche mich zurück zu nehmen, ehrlich!) denke ich, ich sollte das doch noch mal etwas genauer erklären – und damit auch eine Lanze für alle die anderen DC-Flüchtlinge brechen. Hier also, mit zeitlichem Abstand – der Trennungsbericht von mir und DC: Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: