Viel Lärm um nichts? Umfragezahlen zum DC-Neustart

10 Feb

Anlässlich ihres Neustarts hat DC  letztes Jahr The Nielsen Company (ermittelt u.a. die Zuschauerzahlen für TV-Serien in den USA) gebeten, eine Umfrage zu machen. Gefragt wurden Leute in ausgewählten Comicshops, die digitale Comics kaufen, zudme wurden die Bögen per Mail verschickt und es gab sie online. Hier das Ergebnis in einem Satz:

The launch of DC COMICS-THE NEW 52 galvanized the traditional fan base for superhero comic books: male readers, who were already—or have at one time been—comic book fans.

Also genau die Gruppe von Leuten, die schon vor dem Neustart (DC) Comics gelesen haben. Aber es geht noch genauer:

DC COMICS: THE NEW 52 appealed mainly to avid fans and lapsed readers. More than 70% of those surveyed categorized themselves as avid fans who visit the comic book store every week. More than a quarter of in-store consumers were lapsed readers. The survey indicates that 5% of those polled identified themselves as first-time, new readers.

More than 50% of DC COMICS-THE NEW 52 readers were between the ages of 13 and 34. And more than 50% of in-store DC COMICS-THE NEW 52 consumers had an annual income of $60K or less. The data supports and arguably validates our philosophy of holding the line at $2.99 which DCE is committed to maintaining.

Über 70% der „New52“ Leser sind also schon eingefleischte Comic-Fans – und nur 5% neue Leser. Nicht ganz so gute Zahlen. Hier sind noch mehr – die Altersgruppen genauer ausgeschlüsselt:

13-17               1%-2%
18-24               14%-22%
25-34               37%-42%
35-44               27%-35%
45-54               7%-11%
55+                  2%

Die DC Leser sind demnach noch nicht so alt (im Schnitt zwischen 25-45 Jahren) – aber was bedenklich stimmen sollte: nur 1-2% Teenager lesen DC? Wenn man heute viele der langjährigen, treuesten Comic-Fans hört, die mit ihren Verlagen wirklich durch dick und dunn gegangen sind, dass sagen sie meist alle das selbe „Ich habe als Kind angefangen Comics zu lesen“. Diese Möglichkeit bricht weg, wenn DC nicht jüngere Leser anspricht.

Auch scheint es, dass der Verlag vor allem anderen Verlagen (wahrscheinlich besonders Marvel) die Leser weggenommen hat. Gefährlich ist, dass Marvel eigentlich nur eine ähnliche Aktion wie den Neustart bräuchte, um diese Leser „zurück zu stehlen“.

Immerhin scheint DCs Preispolitik sich für sie auszuzahlen, wenn ihre Leser unter $60.000 im Jahr Einkommen haben. Marvel scheint im Moment ja mit weniger verkauften Comics mehr Geld zu verdienen (also geht scheinbar auch das umgekehrte Konzept, weniger teurer Comics zu verkaufen auf).

Am bleibt, dass DC zwar unglaublich viele Exemplare von Justice League und Co verkauft, aber nicht wie erhofft neue Leser hinter dem Ofen vorgelockt hat. Hat sich die ganze Werbung also gelohnt? Hätte man mit weniger Geld und Aufwand ähnliche Ergebnisse erzielen können?

Dass DC mit den Frauen und den Kindern einen riesigen Markt brachliegen lässt, sei hier nur am Rande erwähnt, denn das ist nicht neu. Dass der Verlag (und die anderen Comic Verlage) sich langfristig aber überlegen müsste, wie man wirklich neue Leser erreichen kann, wenn sie nicht erst auf Seniorencomics umsteigen und dann mit ihren Leser langsam verschwinden wollen, sollte auf der Hand liegen. Aber ich bin nicht sicher, dass die Information schon durchgedrungen ist. Eher startet DC in ein paar Jahren ihre gesamten Comics nochmals neu.

Eine Information noch am Ende:

Avid Fans purchased up to 20 titles out of the 52 titles.

Ich zähle jetzt nicht alle Comics, die ich kaufe – aber 20 DC Titel sind es NICHT.

viaDC Universe: The Source » Blog Archive » DC COMICS-THE NEW 52 PRODUCT LAUNCH RESEARCH RESULTS und http://www.icv2.com/articles/news/22113.html

6 Antworten to “Viel Lärm um nichts? Umfragezahlen zum DC-Neustart”

  1. Thomas 11. Februar 2012 um 12:38 #

    Gehöre zu den 1-2%.

    • eincomicleben 11. Februar 2012 um 12:50 #

      Neukunden? Glückwunsch! Hat dich irgendeine deiner Serien verwirrt? Ich bin mit meinem gesunden Halbwissen fast die Wände hochgegangen…

  2. MIKE 12. Februar 2012 um 12:39 #

    …mich haben diese Ergebnisse etwas verwirrt, denn sie treffen zu großen Teilen NICHT auf uns („Grober Unfug“) zu.

    So haben wir durch den Neustart sehr viele „Neu-Kunden“ (sowohl welche, die zuvor nie Comics gelesen hatten, wie auch solche, die vor geraumer Zeit mit dem Comics-lesen aufhörten) dazugewinnen können. Von vielen DC- Serien verkaufen wir z.T. doppelt bis (fast) zehnmal -!- soviele Exemplare wie vor dem Neustart.

    Wie ich unserem 2. Podcas erläuterte: ich glaube jeder Shop (ob in USA oder Europa) wird seine eigenen Erfahrungen mit „DCs NEW 52“ gesammelt haben; unsere waren durchweg mega- positiv!

    Außerdem scheinen bei dieser Veröffentlichung der Ergebnisse die Beiträge der RETAILERS- Survey von DC & Nielsen zu fehlen. ZUmindest wird in den im web vorhandenen Texten hierzu nirgends auf die Fragen eingegangen, die den Comic-Shops (weltweit!) gestellt wurden….

    • eincomicleben 12. Februar 2012 um 15:41 #

      Du hast ja einiges davon schon im Podcast erwähnt. Mich würde ja interessieren, ob die Ergebnisse in Europa anders waren, wo Superhelden ja nicht so groß sind wie in Amerika (und deswegen vielleicht die Aufmerksamkeit noch dringender nötig hatten)?

Trackbacks/Pingbacks

  1. Die Wotschmen sind zurück! Mehr Grober Unfug als Podcast! « Ein Comic Leben - 12. Februar 2012

    […] Diesmal redet Carlito mit seinen Gastgebern  Quitzi und Mike vom Groben Unfug über die Nielson Umfrage, die DC zu ihrem Neustart in Auftrag gab und den Prequels zu den weltberühmten Watchmen Comics/Graphic […]

  2. Welcome to Crossover-Hell: wer trifft wen in DCs New 52? « Ein Comic Leben - 16. Februar 2012

    […] die sie dazu zwingen, mehrere Hefte zu kaufen, deren Serien sie nicht lesen… ach ja, welche Neuleser? Aber lassen wir DC selbst ihren tollen Plan erklären (und man beachte die tollen […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: