Tag Archives: Interview

Alle guten Superblogger sind drei – radioeins zu Clark Kents neuem Job

24 Okt

Ich muss jetzt mal schamlos Eigenwerbung machen, aber wenn man ne Mail von einem Radiosender zum Thema Comics im Postfach hat, ist das einfach zu toll. RadioEins hat einen Bericht zum „Superblogger“ gemacht (Ziel PR erreicht DC. Kaufen tue ich den Comic trotzdem nicht!) und als Gesprächspartner wurde ich empfohlen (vom einzig wahren Comicshop). Interview und Vorbericht gibt es hier.

Das Interview selbst hat wirklich Spaß gemacht – vielen Dank an das Team.

Wer mich etwas länger und wieder mit Mike und Carlos fachsimpeln hören möchte – nächste Woche bin ich wieder bei Yay, Comics! zu Gast (oder umgekehrt) und dann im Podcast immer und überall zu haben.

Lob muss auch mal sein – Ann Nocenti und Catwoman #0

21 Sep

Was konnte man nicht alles lästern über Catwoman seit dem Neustart. Egal ob misslungene Cover, BHs als erstes Erkennungsmerkmal der Figur oder die beschreibung ihres ersten Autors als „sexy, sexy, sexy“ (nicht zu vergessen die Reaktionen auf ihre „Liebesnacht“ mit Batman in Catwoman #1).

Da war das Interview mit Catwomans neuer Autorin in der USA Today mal eine gelungene Abwechslung (sexy komtm nur ein mal vor): Weiterlesen

Superhero Fashion Week: Catwoman Rises in TDKR

5 Jul

Catwoman kam ja schon mal bei der Superhero Fashopn Week vor. Damals ging es um die Kostüme von Selina, also die Garderobe, die sie trägt (um reiche Männer auszunehmen?). Kurz vor dem Start von „The Dark Knight Risse“ gibt es mehr Informationen zu Catwomans Kostüm. Anlässlich eines Interviews mit Catwoman Darstellerin Anne Hathaway im Empire Magazin (zu lesen hier). Zu finden ist dort auch eine Beschreibung von Kostümdesignerin Linde Hemming, die sagt, was es mit den einzelnen Bestandteilen auf sich hat (denn man braucht schon ein paar gute Gründe, um als Frau in einem Katzenkostüm auf Diebstour zu gehen – aber nicht, um als Fledermaus Verbrecher zu verprügeln – jedenfalls in Gotham). Also, werft einen Blick auf Anne als Catwoman: Weiterlesen

Engel & Tomppa – Eine Review und ein Interview

27 Apr

Manchmal spielt einem das Leben ganz schön mit. Eigentlich sollte ich am 22. April zur Berliner Comic Börse und dort ein Interview mit Tomppa führen. Es kam anders. Während ich also krank im Bett lag, konnte ich zum Glück Ersatz finden, der für mich auf der Comic Börse „Lois Lane“ spielt. Tiberius N. Tarante, mein Kollege bei micomics hat mich mehr als würdig vertreten. Deswegen gibt es auch kein klassisches Video, sondern einen kleinen „Podcast“ – und er ist wirklich sehr interessant. Also worauf wartet ihr noch? Weiterlesen

Leipziger Buchmesse 2012 – 20 Jahre Comics und noch mehr – die Highlights von Egmont Ehapa

19 Mrz

Alexandra Germann vom Egmont Ehapa Verlag war so freundlich sich für ein Interview Zeit zu nehmen um kurz ihren Verlag vorzustellen (den aber sicher jeder kennt, nach mehr als 20 Jahren im Geschäft) und dann noch zwei Highlights vorzustellen, die sicher einen Blick lohnen.

Wer jetzt neugierig auf die Geschichte des Verlages geworden ist, dem empfehle ich dieses Interview mit Alexandra Germann, auch wenn es schon etwas älter ist.

Dank für den Kontakt und Feedback (samt Link) geht an den Groben Unfug.

Leipziger Buchmesse 2012 – Ganz Grober Unfug

17 Mrz

Torsten Alisch vom Groben Unfug erzählt etwas von den Erfahrungen, die man in den Jahren auf der Leipziger Buchmesse so sammeln kann, verrät, was der Unfug so im Gepäck hatte, wie die Leute in Leipzig so sind und warum es eine kleine „Berlin Ecke“ auf dem Stand gibt. Außerdem ist es mal wieder Zeit, mich für den Besuch bei den Jungs vom Unfug zu bedanken. Also: DANKE!!!

PS: wenn ihr das lest, habt ihr bestimtm noch Zeit, in die Torstraße zu fahren und Sarah Glidden live zu erleben!

Leipziger Buchmesse 2012 – Sarah Glidden im Interview

17 Mrz

Sarah Glidden hat nicht nur eine äußerst interessante Graphic „Novel“ herausgebracht – sie war sogar so lieb und hat sich auf der Leipziger Buchmesse Zeit für ein Interview genommen – nachdem sie kunstvoll mein Exemplar von „How to understand Israel in 60 days or less“ verziert hat. Das Interview könnt ihr unten selbst ansehen (diesmal mit tatkräftiger Unterstützung von Bine, weswegen ich auch mal zu sehen bin). Und wenn ihr euch eine tolle Signatur (samt Bild) haben wollt – am heutigen Samstag ist DIE Gelegenheit dazu, denn Sarah hält eine Signierstunde im Groben Unfug in der Torstraße ab. Von 14 – 15.45 Uhr ist sie in der Torstraße 75 in Berlin anzutreffen. Geht hin, Sarah ist wirklich sympathisch und die Anreise wert!

Leipziger Buchmesse 2012: Mosaik stellt sich vor

16 Mrz

Zu Beginn der Buchmesse-Berichte stellt sich der Mosaik-Verlag kurz vor, der in Leipzig wirklich sehr belagert war (man hört es am Anfang des Videos). Schön, dass die Abrafaxe immer noch so beliebt sind:

Ein Comic Leben auf der Leipziger Buchmesse

15 Mrz

Ab morgen öffnet die Leipziger Buchmesse auch für uns Normalsterbliche ihre Türen. Das kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen (okay, ein wirklich toller Comicladen war nicht ganz unbeteiligt daran). Was steht also an? Einmal ist Sarah Glidden nicht nur beim Groben Unfug in der Torstraße am Samstag zu Gast, sondern auch auf der Buchmesse. Und sie hat sogar ein kleines Interview zugesagt – wenn zeitlich alles klappt, gibt es das am Freitag. Freitag ist auf der Buchmesse auch ein Rundgang zum Thema „Graphic Novel“ – das kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Zudem werde ich mir Mühe geben, dass Programm mit Tweets zu begleiten. Zu lesen hier oder eben etwas verzögert auf der Homepage in dem hübschen Twitter-Widget. Zwischendurch sollen noch ein paar Verlage belästigt und euer Quitzi genervt werden. Schließlich brauchen wir ja noch eine Auflösung für die Frage, welche Comics denn nun nach Leipzig mitgenommen werden sollten. Mehr dann morgen Abend oder (wahrscheinlicher) am Freitag. Wenn ich nicht völlig tot bin…

London Super Comic Con: Ein Interview mit Paul Cornell

1 Mrz

Neben Jamal Igle war auch Paul Cornell so nett, mir ein Interview zu geben. Dank Mike vom Groben Unfug konnte ich sogar mit ganz viel Fachwissen glänzen und hab ein paar interessante Fragen zusammen bekommen. Paul war nett und hat sich auch wirklich etwas Zeit genommen, alles zu beantworten. Häufig kam aber raus, dass wir Fans an DC schreiben müssen, wenn wir wollen, dass einer unserer Lieblingsautoren eine Serie schreibt oder Charaktere wieder ausgegraben werden. Was Paul auch ganz wichtig war: egal wo die Gerüchte herkommen, Demon Knights geht es gut, DC ist zufrieden und die Serie wird nicht eingestellt (wär ja auch noch schöner). Und jetzt viel Spaß mit dem unglaublich netten und sympathischen Paul Cornell:

%d Bloggern gefällt das: